Anmeldung

Teilnahmebedingung

Jeder Radsportler ab dem 19. Lebensjahr ist startberechtigt. Jüngere Teilnehmer benötigen eine Begleitung und das Einverständnis der Eltern bei der Startnummernabholung.

Das Tragen eines Sturzhelmes ist absolute Pflicht!

Körperliche Fitness und Gesundheit werden vorausgesetzt. Eine ärztliche Untersuchung wird empfohlen. Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass er entsprechend haftpflicht- und unfallversichert ist.

Die Teilnahme ist akzeptiert, wenn der Teilnehmer die Bedingungen des Veranstalters zur Kenntnis genommen und das Nenngeld über das Online-Anmeldeportal eingezahlt hat. Nachmeldung vor Ort nach Verfügbarkeit möglich.

Die Startnummern werden nach Anmeldeschluss vergeben und die Ausfertigung dieser erfolgt nur nach Vorlage der Anmeldebestätigung von raceresult. Die Startnummern sind je eine auf dem Rücken und eine am Lenker gut sichtbar anzubringen und dürfen nicht verändert werden.

Jeder Teilnehmer startet auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt vor, während oder nach der Veranstaltung keinerlei Haftung für Unfälle, Diebstahl oder sonstige Schäden (auch nicht an oder durch Dritte).

Der Veranstalter ist berechtigt, bei schlechter Witterung oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen die Strecke zu verkürzen oder zu verlängern und das Zeitlimit zu verändern. Gegebenenfalls kann der Veranstalter auch das Rennen oder Teile davon komplett absagen.

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sich der Veranstalter Änderungen der Ausschreibung oder die Absage der Veranstaltung wegen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Auflagen vorbehält und im Falle der Absage die geleistete Anmeldegebühr unter Abzug von 50% Bearbeitungsgebühr dem Teilnehmer wiedererstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen und können nicht geltend gemacht werden.

Der Teilnehmer erklärt sich mit eventuell entstehenden Bildaufnahmen, insbesondere TV- und Fotoaufnahmen mit seiner Person einverstanden. Eine eventuelle Verwendung in verschiedenen Drucksorten oder Fernsehbeiträgen kann nicht ausgeschlossen werden.

Begleitfahrzeuge sind grundsätzlich unerwünscht. Langsam fahrende bzw. begleitende Fahrzeuglenker können wegen Verkehrsbehinderung von der Exekutive bestraft werden und der betreute Teilnehmer wird unverzüglich aus der Wertung genommen.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) ist ausnahmslos einzuhalten, da die Strecke nicht gesperrt ist.
ACHTUNG: Tunnels auf der Strecke (StVO à Ausnahmslose Lichtpflicht vorne und hinten am Rad!)

Den Anordnungen von Exekutive und Funktionären ist unbedingt Folge zu leisten. Undisziplinierte Teilnehmer werden aus der Ergebnisliste genommen und disqualifiziert. Bei geahndeten Verstößen gegen die StVO werden die persönlichen Daten der Teilnehmer an die Behörden weitergeleitet.

Sollten dem Veranstalter seitens der Behörde neutrale Zonen vorgeschrieben werden, wird die Rangliste nach der Nettozeit erstellt. Die Zeit, die in der neutralen Zone verbracht wird, kommt nicht in die Wertung.

Führungsfahrzeuge dürfen nur auf Anweisung überholt werden. Zuwiderhandlung führt ebenfalls zur Disqualifikation.

Es sind ausreichend Verpflegungs- und Getränkestationen eingerichtet. Es ist verboten, außerhalb der markierten Zonen Abfälle wegzuwerfen. An den Verpflegungsstationen stehen ausreichend Müllsäcke zur Verfügung.

Die medizinische Versorgung wird über die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle RFL (Notruf 144) koordiniert.

Anti-Doping

Alle Teilnehmer unterwerfen sich den geltenden Anti-Doping-Bestimmungen. Im Zuge der Veranstaltung können jederzeit – vor, während und nach dem Rennen – auch ohne Vorankündigung Dopingkontrollen durchgeführt werden. Verstöße gegen die Anti-Doping-Bestimmungen oder mangelnde Mitwirkung bei einer Dopingkontrolle haben die Disqualifikation des Teilnehmers zu Folge.

In den Servicefahrzeugen stehen zusätzlich Ersatzteile zur Verfügung. Diese müssen jedoch sofort bezahlt werden. Jedem Teilnehmer wird empfohlen, einen Reserveschlauch und eine Luftpumpe mitzuführen. Bei einem irreparablem Defekt hat der Teilnehmer sich selbst um einen Rücktransport zum Start/Ziel-Gelände zu kümmern.

Der Start erfolgt um 06.00 Uhr in Hohenems. Die Durchfahrt durch die Startkontrolle muss bis spätestens 06.15 Uhr erfolgen. Später startende Teilnehmer werden nicht gewertet!

Die Kontrollstation Ludesch muss von den Teilnehmern des Highlander-Radmarathon bis um 12.00 Uhr passiert worden sein, ansonsten wird man auf die Strecke "Rund um Vorarlberg" umgeleitet.

Es ist strengstens untersagt, Fahrräder mit elektrischen und/oder elektronischen Hilfsmitteln jeglicher Art zu benutzen. Liegeräder sind nicht zugelassen.

Die Cut-Off Zeiten sind folgende: Flexenpass 12.00 Uhr, Ludesch 12.00 Uhr (nur für Strecke Highlander), Furkajoch 14.45 Uhr. Nach den genannten Zeiten wird der Teilnehmer an diesen Orten aus dem Rennen genommen und der Chip muss vor Ort an einen Helfer oder das Sicherheitspersonal abgegeben werden.

Bestellte und nicht abgeholte Trikots sowie nicht abgeholte Preise werden vom Veranstalter nur auf Anfrage und gegen Porto zugesandt.

Klasseneinteilung

Damen und Herren
Allgemeine Klasse 1986 - 2002
Allgemeine Klasse 1966 - 1985
Allgemeine Klasse 1965 und älter

Ehrungen für Damen & Herren HIGHLANDER Overall
Anerkennung aus Hohenems für die ersten drei.

Ehrungen für Damen & Herren "Rund um Vorarlberg" Overall
Anerkennung aus Hohenems für die ersten drei.

Ehrungen für die GRÖSSTE GRUPPE
Eine Vorarlberger Spezialität für die Gruppe
(beide Touren werden addiert)

Jeder Teilnehmer erhält nach der Zieldurchfahrt eine Erinnerungsmedaille.

Änderungen vorbehalten.

Allgemeines

Online-Anmeldung

Die Anmeldung ist über raceresult.com möglich. Dies bietet Ihnen als Teilnehmer/in nicht nur eine einfache, komfortable und sichere Art der Online-Anmeldung und Bezahlung des Nenngeldes, sondern auch einen kostenlosen Support in Anmeldefragen per Mail und Telefon. Weiters haben Sie die Möglichkeit, das Risiko eines Nenngeldverlustes bei Krankheit oder belegbarer Verhinderung zu versichern. Alle weiteren Informationen sowie den Link zur Online-Anmeldung finden Sie unter www.raceresult.com.

Die Online-Anmeldung erfolgt über www.raceresult.com im Namen und auf Rechnung des Veranstalters. Raceresult fungiert hier lediglich als Vermittler und Betreiber des Anmeldeportals. Die gleichzeitige Bezahlung des Nenngeldes kann entweder mit Kreditkarte oder mit SEPA-Lastschriftverfahren erfolgen. Der Anmeldestatus kann jederzeit online eingesehen werden. Für Fragen zu Ihrer Anmeldung oder Ihrem Anmeldestatus steht Ihnen raceresult gerne unter andreas.mayr(at)raceresult.at zur Verfügung.

Leistungen des Veranstalters - Startpaket (u.a. Energieprodukte) - Finisher-Medaille - Verpflegungs- und Getränkestationen auf der Strecke - Verpflegungsdorf im Ziel - Erste Hilfe Versorgung an allen Verpflegungsstationen - Service und Begleitfahrzeuge - Begleitschutz durch Polizeifahrzeuge - Motorradbegleitfahrzeuge und Schlussfahrzeuge - Auszeichnung der größten Gruppe - Ranglisten im Internet – Druck PDF Urkunde - Zeitnehmung: Raceresult, Fotoservice Sportograf

Rahmenprogramm am Samstag: Stadt-Kriterium, Radler-Party, Info Dorf und Pasta-Party

Änderungen Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Programmänderungen durchzuführen. Alle offiziellen Änderungen und Mitteilungen sind unserer Homepage zu entnehmen. Kurzfristige Änderungen werden an den Infotafeln ausgehängt. Diese haben letztendlich Gültigkeit und sind verbindlich.

Haftung Jeder Teilnehmer trägt die volle persönliche Verantwortung für seinen Gesundheitszustand. Für Zwischenfälle während des Radmarathons übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Nachmeldemöglichkeit (sofern Teilnehmerlimit nicht erreicht) Samstag, 08. August 2020: 15.00 bis 20.00 Uhr Sonntag, 09. August 2020: 05.00 bis 05.45 Uhr Der Nachmeldeschalter befindet sich direkt beim Start/Ziel-Gelände im Löwensaal in Hohenems

Teilnehmerlimit Das Teilnehmerlimit liegt bei 1.300 Startern

Ummeldungen Änderungen sind, bei Zahlung einer Änderungspauschale von EUR 7,-, nur noch vor Ort bei der Startnummernausgabe möglich.

Gruppenmeldungen
Gruppenmeldungen sind mit einer genauen Aufstellung der Teilnehmerdaten und einer Sammeleinzahlung möglich.

Danke Beim Highlander-Radmarathon arbeiten über 180 Personen mit! Freiwillig und unentgeltlich! Herzlichen Dank allen Frauen, die für den Radmarathon immer so wunderbare Kuchen backen! Ein besonderer Dank gilt den Sicherheitsorganen, den Behörden, dem Roten Kreuz und allen freiwilligen Helfern aus Hohenems und Umgebung für die Erledigung der verantwortungsvollen Aufgabe.